Thüringer Wald Ziege
Wieso hält man sich Ziegen, und weshalb gerade die Thüringer Wald Ziege? Machen die nicht alles kaputt, klettern über Zäune und schälen die Rinde der Obstbäume ab?    Ziegen sind im Vergleich zu unseren Heidschnucken sehr viel zutraulicher und bauen zum Menschen eine soziale Beziehung auf. Sie kommen sofort angelaufen wenn jemand zu sehen ist und wollen gestreichelt und beachtet werden. Die Thüringer Wald Ziege gilt als sehr robust und widerstandsfähig und ist die einzige eigenständig gezüchtete Ziegenrasse in Deutschland. Leider ist auch diese Rasse vom Aussterben bedroht und steht auf der Roten Liste der GEH.
Bei uns halten die Ziegen gemeinsam mit den Lippegänsen die Weide sehr sauber, weil auch Brennnessel und Distel auf dem Speiseplan stehen. Unerwünschte Dornen- büsche werden gleich mit verbissen. Die Ziegen lassen sich eigentlich recht einfach einzäunen, wenn sie einmal gemerkt haben, dass an den beiden zusätzlichen Drähten ein Weidezaungerät angeschlossen ist. Beachtet man dies, hat man viel Freude an diesen wunderbaren Tieren. Unsere Ziegen werden übrigens nicht mit Kraftfutter “gemästet”, sondern ernähren sich von Heu, Wiese und Gehölzen.
Wir züchten die Thüringer Waldziege im Herdbuch und würden uns freuen, wenn Sie Interesse an unseren Tieren haben. Die Nachzucht wird je nach Geburtstermin ab Juni/Juli verkauft.